Der Verein

Steckbrief der SpVgg

Verein SpVgg Wonsees e.V.
Gründung 1949
Mitglieder 312
Vereinsfarben Weiß-Blau
Höchste Spielklasse Kreisklasse
Abteilungen Fussball, Tischtennis, Gymnastik
Abteilungsleiter
Abteilung Fussball Stefan Retsch
Abteilung Tischtennis Frank Löwlein
Abteilung Gymnastik Jutta Schoberth
Vorsitzender Fussball Wilhelm Wölfel
Vorsitzender Jugend Matthias Stief
Vorsitzender Wirtschaft / Kassier Leonhard Schoberth
Schriftführerin Carolin Schoberth
Trainer Sascha Ringer
Homepage www.spvgg-wonsees.de
Vereins-DJ DJ Fränk the Bänk

Die Vereinsgeschichte

Die Orte Wonsees, Krögelstein und Freienfels wollten einen Sportverein gründen. Vor der Gründung des Vereins fanden Ausscheidungsspiele statt, um den Namen des Vereins festzulegen. Da Wonsees bei diesen Ausscheidungsspielen zweimal gewonnen hatte, trug der Verein den Namen „Spielvereinigung Wonsees“.

Am 8.11.1949 fand die Gründungsversammlung statt. Ein Protokoll über diese Versammlung ist leider nicht mehr auffindbar.

Aufgrund des Zusammenschlusses der drei Ortschaften Wonsees, Freienfels und Krögelstein und Dank der vielen Heimatvertriebenen, die sich in Wonsees und Umgebung niedergelassen hatten, konnten von Anfang an zwei Mannschaften und eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

2
„Wiedergründung“

Der Verein durchlief auch Zeiten geringer sportlicher Aktivität. Dem Durchhaltevermögen von nur wenigen Mitgliedern ist es zu verdanken, dass der Verein bestehen blieb. Dank der Initiative der Damengymnastikgruppe im Jahr 1971 gelang es, den Sportverein aus seinem langjährigen „Ruhestand“ zu entlassen und die sportlichen Aktivitäten wieder zu steigern.

1
1. Mannschaft des Vereins im Jahr 1971

In der Anfangszeit wurde auf dem Fussballplatz in Wonsees auf dem Weiherstein gespielt und später wurde in Zedersitz der Gänsberg bespielt.

1973 wurden die Sportanlagen in der heutigen Grüte in Wonsees fertiggestellt.

Der Aufstieg in die B-Klasse ist der SpVgg Wonsees im Jahr 1980 – genau zum 30. Geburtstag des Vereins – durch die gewonnene Meisterschaft erstmals gelungen.
Im darauffolgenden Jahr fehlte unter dem Trainer Rainer Bergmann nur 1 Punkt zum Durchmarsch in die damalige A-Klasse.

Nach 3-jähriger Zugehörigkeit zur B-Klasse musste der Abstieg in die C-Klasse hingenommen werden.

1985 gelang durch Relegationsspiele unter dem Trainer Tone Bauer erneut der Aufstieg in die B-Klasse, in der sich die Mannschaft bis 1989 behauptet hat.
Bei den Kreismeisterschaften 1986 in Weidenberg belegten wir als bestplatzierter Kulmbacher Verein den 3. Tabellenplatz.

1988 holte Wonsees beim Hofflelder Hallenfussballturnier den 1. Platz.

1989 musste die SpVgg erneut in die C-Klasse zurück.

Das 40-jährige Jubiläum feierten wir im Jahr 1990.

Im gleichen Jahr erreichten wir beim Hallenturnier des ASV Hollfeld erneut den 1. Platz.

Seit dem Jahr 1993 wird im Verein auch Wirbelsäulen-Gymnastik angeboten.

1995 errang die Reserve-Mannschaft den Meistertitel.

1996 wurde neben den bestehenden Fussballmannschaften und der Damengymnastikgruppe die Tischtennis-Abteilung ins Leben gerufen.

1997 fehlten unter dem Trainer Thomas Bernreuther wiederum nur 3 Punkte zur Relegationsrunde für den Aufstieg in die B-Klasse Kulmbach.

1998 gewann die 1. Mannschaft zum 3. Mal das Hollfelder Hallenturnier.

Heute verfügt die SpVgg Wonsees über eine 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Altliga, 3 Juniorenmannschaften, Damengymnastikgruppe, Wirbelsäulengymnastik und Tischtennis-Abteilung.

Weiterhin feiern mit uns das 50-jährige Jubiläum unser Ehrenvorsitzender Herbert Hofmann sowie die Ehrenmitglieder Bürgermeister Rudi Birner, Hans Brendel und Willi Krutil.

Die Sportler des Vereins der vergangenen 50 Jahre danken der Vorstandschaft, Spielleitern, Trainern, Gönnern und allen, die durch ihre Unterstützung den schönen Sport Fussball in unserer Gemeinde möglich gemacht haben. Durch ihr Wirken ist die SpVgg Wonsees aus unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Damit dies so bleibt, bitten wir euch:
Bleibt der SpVgg Wonsees weiterhin treu!